Der PopJazzChor Wiesbaden

Ein Teil des Chores beim letzten Fotoshooting

 

Der „PopJazzChor Wiesbaden“ gründete sich 2010 rund um den Chorleiter Clemens Schäfer. Er umfasst derzeit ca. 38 Sängerinnen und Sänger. Die Mitglieder des „PopJazzChor Wiesbaden“ sind Amateure mit sehr viel Spaß an moderner Chormusik und hohem Anspruch an klangliche Perfektion.

Geprobt wird einmal wöchentlich donnerstags und zweimal jährlich - in der Regel vor Auftritten - trifft man sich zum Chorwochenende. Auftritte gibt es 4-6 mal im Jahr im Rhein-Main-Gebiet aber auch darüber hinaus.

Eine feste Größe ist der „PopJazzChor Wiesbaden“ z. B. bei der ‚Kurzen Nacht der Museen‘ in Wiesbaden seit 2014, bei dem er jeweils in drei verschiedenen Museen oder Galerien auftritt.

So wie der Name ‚PopJazzChor‘ treffend sagt, halten sich im Repertoire Klassiker aus Pop und Jazz die Waage.

Das Charakteristische am „PopJazzChor Wiesbaden“ ist die Dichte, die Dynamik und die Vielschichtigkeit der Arrangements. Ein Teil der Stücke sind Arrangements des Chorleiters Clemens Schäfer, die er dem „PopJazzChor Wiesbaden“ auf den Leib geschrieben hat.

Die Arrangements sind 4- bis 6-stimmig (2x Sopran, 2x Alt, Tenor und Bass). Auch Solo-Parts und Improvisationen finden sich in diversen Stücken.

Wir freuen uns auf neue Mitsängerinnen und Mitsänger. Bei der Aufnahme neuer MitsängerInnen achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männer- und Frauenstimmen. 

News:
1.Preis beim Hessischen Chorwettbewerb 2017 in Schlitz in der Kategorie Jazz/Pop mit Begleitung und Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg.

Proben: 

Do 20-21.30 Uhr
Wiesbaden-Biebrich
Toni Sender-Haus/Erdgeschoss
Rudolf-Dyckerhoff-Straße 30 

Unser Dank gilt der Leitung des Toni Sender-Hauses, welche dem Chor einen Proberaum zur Verfügung stellt.